PROJEKT-ÜBERSICHT

Gasthaus "Zum Goldenen Hirschen" Gars

Denkmalpflege

Der Streckhof in der Garser Rainharterstraße stammt in seinen wesentlichen Teilen aus dem 18. Jahrhundert (1724 bzw 1792). Er wurde seit 1900 als Gasthaus genutzt und sollte durch die Sanierung den Bedürfnissen eines zeitgemäßen Gastronomiebetriebes angepasst werden. Durch eine detailierte Auseinandersetzung mit dem Bestand, und einer engen Abstimmungen mit dem Bundesdenkmalamt konnte die historische Substanz behutsam revitalisiert werden. Der weinberankte Innenhof heißt die Gäste mit seinem besonderen Flair herzlich willkommen und leitet diese zu den unterschiedlichen Gasträumen weiter. Im östlichen Trakt kann in der Gaststube auf alten Bänken mit historistischer Wandvertäfelung den Köchen in der Schauküche über die Schulter geblickt werden. Der westliche Trakt bietet eine Vinothek, in der unter barockem Stuck edle Tropfen verkostet werden können, und einen urigen "Stadl" der für größere Veranstaltungen genutzt werden kann. Das vielfältige Raumangebot wird durch eine historische Lehmkegelbahn abgerundet.
Das Projekt zeigt wie Denkmalpflege, moderne Innenraumgestaltung (www.innenraumdesign.at) und zeitgemäße Nutzung sinnvoll vereint werden können, um alte Gemäuer mit neuem Leben zu erfüllen.

PLANUNG: AB 2015
REALISIERUNG: 2016
LEISTUNG: GENERALPLANER, ÖBA

AUFTRAGGEBER: DIANA GASTRO GMBH

ImpressumDatenschutz